Welches Heizsystem ist das passende?

Immer mehr Bauherren und Heizungsbetreiber sind durch die steigenden Kosten motiviert, sich mit energiesparenden und effizienten Heizsystemen auseinanderzusetzen.
Egal ob Sie einen Neubau planen, oder an eine Modernisierung denken. Wir stehen Ihnen gerne mit unserem Fachwissen zur Seite und helfen Ihnen unter der Vielzahl der angeboten Produkte für Sie das optimale System zu finden.
Als Meisterbetrieb bieten wir Ihnen die kompetente Beratung, sowie die fachgerechte Installation und Wartung von Heizungsanlagen aller Art, sei es die Gas – Öl – Brennwerttechnik, die Pellet Heizung, Holzvergaser, Wärmepumpen oder Solaranlagen.

Rufen Sie uns an. Wir bieten Ihnen Reparaturservice für Ihre Heizungsanlage und machen Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag zur Komplettsanierung.

+49 (0)2663 91 94 28
Per E-Mail

Die Pelletheizung – Heizen mit Holz

Holz ist ein nachwachsender, heimischer Brennstoff.
Er schafft Arbeitsplätze in Deutschland und Unabhängigkeit gegenüber knapper werdenden fossilen Ressourcen wie Erdöl und Erdgas. In diesem Zusammenhang erweist sich der Pelletpreis als weitgehend eigenständig. Holzpellets haben dank ihrer hohen Energiedichte ein geringes Lagervolumen. Vollautomatische Heizungen mit Fördersystem sorgen für einen reibungslosen und stressfreien Verbrennungsprozess. Dabei hinterlassen die kleinen Energiebündel nur fünf bis zehn Gramm Asche pro Kilogramm.
Vergleich der CO2-Emissionen verschiedener Heiz-systeme (Quelle: Öko-Institut; Gemis 4.0): In einem Einfamilienhaus kann beispielsweise durch das Umstellen der Heizung von Heizöl auf Holzpellets der CO2-Ausstoß um rund 5 t/a reduziert werden  (bzw. 2,5 t/a bei Austausch einer Gasheizung).Sie können also einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des Treibhauseffekts leisten. Natürlich bezieht sich die CO2-Neutralität der Pellets lediglich auf den Verbrennungsprozess. Bei der Gewinnung, Aufbereitung und dem Transport der Pellets wird, wie bei allen anderen Energieträgern ebenfalls, CO2 freigesetzt, das zum Treibhauseffekt beiträgt. Auch unter Berücksichtigung dieser so genannten Vorkette emittieren Holzbrennstoffe erheblich weniger CO2 als fossile Brennstoffe oder Elektroheizungen.
Mit einer Umstellung auf ein Pelletheizsystem leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, den der Staat fördert. Daneben ist der Brennstoff Holzpellets auch in der Anschaffung schon jetzt wesentlich günstiger als Heizöl oder Gas. Die Heizkostenersparniss und die staatliche Förderung zusammen sind eine solide finanzielle Grundlage für die Investition in eine neue Heizungsanlage.

Wärmepumpen

Die richtige Wahl macht den Unterschied.
In den 90er Jahren entschied sich die Firma Robur zur Weiterentwicklung der Gas-Absorptions- Technologie zum Heizen und Kühlen. Diese Entscheidung erwies sich als zukunftsweisend.
Die GAHP (Gas Absorption Heat PumpTechnologie) kann bis zu 40% Einsparungen bei den Heizkosten bewirken. Dieser hohe Wirkungsgrad macht die GAHP zu einer klugen und vorteilhaften Investition mit einer Amortisationszeit von 2 bis 4 Jahren. Allein durch den Einsatz eines neuen Heizsystems und bei geringen Investitionskosten pro m², verbessert sich die Energieeffizienz-Einstufung des Gebäudes.

ROBUR liefert eine komplette Palette gasbetriebener Produkte zum Heizen und Kühlen, sowie zur passiven Kühlung und zur Trinkwarmwasserbereitung.
Die Produktlinie GAHP bietet eine breite Auswahl an Gas-Absorptions-Wärmepumpen mit Nutzung von erneuerbarer Energie aus Luft, Erde oder Wasser, an Absorptions-Kältemaschinen (mit oder ohne Wärmerückgewinnung) und Brennwertkesseln, entwickelt für die verschiedenen Anforderungen bei unterschiedlichen Betriebsbedingungen. Jedes Gerät ist in verschiedenen Versionen verfügbar je nach Art der Installation und benötigter Leistung.

Die Matthias Schmidt GmbH vertreibt robur Wärmepumpen seit 2010 . Wir lassen unsere Mitarbeiter direkt beim Hersteller schulen und haben gute Erfahrungen mit der Spitzentechnologie aus dem Hause robur gemacht.
Weitere infos unter www.robur-gmbh.de

Solarwärme-Anlagen

Der Einsatz von Solar-Modulen auf dem Dach kann nicht nur Ihr Beitrag zum Klimaschutz sein, sondern auch effizient und kostensparend. Wir rechnen Ihnen das gerne vor. Ab wann und mit wieviel sich der nachträgliche Einbau von Solar Modulen für Ihre Immobilie rechnet, hängt von vielen Faktoren ab. Nicht zuletzt auch von der aktuellen Regelung zur staatlichen Förderung. Für die Umwelt allerdings lohnt es sich auf jeden Fall. Langlebigkeit und sichere Installation garantieren nach unseren Erfahrungen die Produkte von Junkers und Viessmann.

Badsanierung

Ihr Bad ist in die Jahre gekommen und muss von Grund auf renoviert werden?

Wir können Ihnen alle Arbeiten für die Badrenovierung aus einer Hand anbieten:
Die Badplanung und den Einbau neuer Sanitärobjekte.
Einbau von Duschkabinen.
Bauberatung.
Den Abriss und die Entsorgung der alten Badobjekte.
Verlegung neuer Kabel, Steckdosen, Sicherungen und Schalter.
Einbau eines neuen Heizkörpers.
Einbau von Armaturen und Anschlüsse nach Ihrer Wahl.
Notwendige Verputz- und Malerarbeiten, sowie fachgerechte Fliesenverlegung.
Ein komplett neues Bad. Schlüsselfertig.

Wir planen es für Sie.
Rufen Sie uns an. Wir machen Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

+49 (0)2663 91 94 28
Per E-Mail

 

Matthias Schmidt GmbH  
Marienweg 12 | 56457 Hergenroth 

 

Tel. +49(0)2663 91 94 28 
E-Mail:

 

Impressum
Datenschutzerklärung